Abwechslungsreiche Jazz-Gala













Premiere am Clavius-Gymnasium: Zum ersten Mal fand die traditionelle Jazz-Gala in der neuen Aula statt. Am Donnerstag, dem 26.03.2015 trafen sich die Musikschaffenden am CG in der vollbesetzten Aula zum größten Schulkonzert des Jahres. Big Band und Junior Big Band, Orchester, Schulchor und Lehrerchor boten wieder ein vielfältiges Programm zwischen Jazz, Pop und Rock. Während das Percussion-Ensemble mit Schülern der 5. Klassen afrikanische Töne anschlug, überzeugte das Schlagzeug-Ensemble mit erfahrenen Schlagzeugern mit einer erfrischend-kulinarischen Einlage, der „kleinen Tischmusik“, während der schon so manches Salatbesteck zu Bruch gehen durfte.

Daneben gab es auch wieder eine Reihe von „Vocal Solos“: Sandra Dotou mit „Black Coffee“, Anselm Geiger did it „My Way“ und Wolfgang Faltin sang eine italienische Tenorarie. Auch kleinere Besetzungen waren geboten, so spielten jeweils das Jazz-Trio Holland und das Jazz-Quartett Fleischer eine Nummer, Marc Hupfer, Klavier, intonierte zusammen mit Julian Göller am Set einen Boogie.

Kurz vor der Pause wurden einige Schüler von OStD Wolfgang Funk und der Vorsitzenden des Freundeskreises, Nina Dippold, für ihre Erfolge bei „Jugend musiziert“ geehrt, bevor das Instrumentalensemble Big Band unplugged mit New Orleans Jazz den ersten Teil beendete.

Ganz zum Schluss verstärkten noch mehrere Ehemalige die Bands und spielten gemeinsam als Abschluss der, so der Schulleiter, „grandiosen“ Veranstaltung zwei Nummern. Anbei einige Eindrücke aus dem Konzert.

hk