CG-Mädchen bayerischer Basketball-Meister





Die jüngsten Basketballerinnen unserer Schule machen in einem über 40 Minuten packenden Duell die Überraschung gegen das favorisierte Luitpold-Gymnasium aus der Hochburg des Mädchen-Basketballs Wasserburg perfekt.

Dabei starteten die CG-Mädchen  trotz großen Respekts  vor dem Gegner mit einem unerwarteten Sturmlauf furios ins erste Viertel. Sie überrannten die zunächst völlig konsternierten Wasserburgerinnen und lagen nach drei Minuten mit 15:1 Punkten in Führung. Julia Förner erzielte in dieser Phase  alleine 11 Punkte! Aus einer Wasserburger Auszeit, kam der Gegner wie ausgewechselt zurück und konterte mit einem 20:4-Lauf zur knappen 21:19-Führung im ersten Viertel.  Das zweite Viertel war dann hart umkämpft. Die Mädchen des CG erspielten sich einen 5-Punkte-Vorsprung und gingen mit 36:31 in die Pause.

Mit viel Siegeswillen kam die CG-Mannschaft aus der Halbzeitpause zurück. Angeführt von ihrer weiterhin überragend aufspielenden Kapitänin Julia Förner und den weiteren Leistungsträgerinnen Magdalena Landwehr und Teresa Kaufmann baute das CG seine Führung auf 61:51 aus. Beim Stande von 74:62 in der 5. Minute des Schlussviertels glaubte man sich dem Ziel Meisterschaft schon sehr nah. Doch der kräftezehrende Einsatz aller Spielerinnen forderte dann seinen Tribut und ließ die Schlussminuten noch zu einem Basketball-Krimi werden. Eine aggressive Ganzfeldverteidigung der Wasserburgerinnen setzte die CG-Mädchen noch einmal gewaltig unter Druck. Unnötige Ballverluste und überhastete Angriffe der CG-lerinnen ließen das Spiel fast kippen. Doch angepeitscht von der beeindruckenden Fan-Tribüne, die über das ganze Spiel für eine tolle Stimmung sorgte, und von der Betreuerin Birgit Leykam in zwei Auszeiten entsprechend taktisch eingestellt, konnte das Clavius-Gymnasium mit einer großartigen Mannschaftsleistung das Spiel schließlich verdient für sich entscheiden. Auch wenn das Ergebnis mit 79:77 denkbar knapp ausfiel, es war dennoch hochverdient.  Mit der Schlusssirene lag sich die Mannschaft überglücklich in den Armen und genoss die anschließende Siegerehrung. Neben Vertretern des Staatsministeriums und der Schulleitung gratulierten auch der Manager der Brose Baskets Bamberg, Wolfgang Heyder, und die Jungnationalspielerin der DJK Brose Bamberg, Alina Hartmann.

Das Team des CG: stehend von links: Selina Landgraf, Carla Geiger, Marta Wolstein, Ella Lauper (2 P.), Julia Kamm (4 P.), Elena Kober, Miriam Raab; kniend von links: Teresa Kaufmann (16 P.), Franziska Heger, Laura Ennes; liegend von links: Magdalena Landwehr (19 P.), Julia Förner (36 P.)

BL