Wir sind Imker!


Voller Spannung erwarteten die 14 Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Imkerei den Tag, an dem sie zum ersten mal ihr eigenes Bienenvolk besuchen konnten.

Wochenlang haben die Oberstufler zusammen mit OStR Krebs auf dieses Ziel hingearbeitet und nun ist der erste Meilenstein erreicht.

Imkern, das hört sich anfangs einfach an. Jede Woche einmal die Bienenvölker checken, und im Sommer kann dann der Honig geerntet werden, den die Bienen ganz selbstständig produziert haben. Doch von dieser Vorstellung durften die Jung-Imker sich früh wieder verabschieden, denn bevor es überhaupt an das eigentliche Imkern ging, lag eine Menge Arbeit vor ihnen.

Die erste Aufgabe bestand natürlich darin, die für den Kauf von Material nötigen Spenden aufzubringen und einen geeigneten Standort für die Bienenvölker zu finden. Auch über das nötige Knowhow musste man sich informieren, welches dann der übrigen Klasse durch Referate präsentiert wurde. Als nächstes folgte die Beschaffung des Equipments und der Bienenstöcke, welche zum Teil gemeinsam in zwei Doppelstunden zusammengebaut wurden.

Auch der zukünftige Wohnort für die Bienen musste erst einmal hergerichtet werden. Letztendlich stellte das Aufseßianum einen Platz im alten Schwesterngarten zur Verfügung, den das P-Seminar in den Osterferien von Kompost befreite. Mit Unterstützung des Landratsamtes pflanzten die CG-ler noch eine Hecke, um den Bienenstandort vom übrigen Gelände abzugrenzen und die jungen Völker zu schützen.

Nun ist alles bereit, die ersten drei Völker stehen an ihrem vorgesehenem Platz und alle freuen sich darauf, nach der anstrengenden, aber auch lustigen Vorbereitung, die Bienen endlich Opens internal link in current windowhautnah erleben zu können.

Ein besonderer Dank gilt dem Freundeskreis für die finanzielle Unterstützung, dem Aufseß für die Beherbergung unserer Bienen und den Imkern Herrn Zitzmann, Ehepaar Kutscher und Herrn Litzlfelder für die Spende je eines Bienenvolkes. 

jk