Gut ein Jahr ist es erst her, dass OStD Wolfgang Funk zusammen mit den Festgästen den Spaten zum offiziellen Baubeginn zur Generalsanierung und Erweiterung des CG ansetzte.
Schon vor den Weihnachtsferien waren die Rohbauarbeiten beendet, für alle am Verschwinden des großen roten Baukrans zu erkennen.
Anfang Dezember konnte eine kleine Gruppe des Lehrerkollegiums die Baustelle zusammen mit den Bauverantwortlichen besichtigen und den bereits vorangeschrittenen Innenausbau in Augenschein nehmen. Deutlichstes "Anzeichen" für diese Gewerke sind die fast überall eingesetzten Fenster. Diese ermöglichen es, zusammen mit den noch mit Folien verschlossenenen Hallenöffnungen, dass die Räumlichkeiten durch einen Anschluss an die CG-Heinzungsanlage temperiert werden können. Die Besucher konnten die Turnhalle, die neuen Klassenzimmer und die neue Aula nicht nur betrachten, sondern bereits das neue Raumgefühl besonders der Aula erspüren.

Der Neubau noch als Rohbau
Der Hallenbelag fehlt natürlich noch, aber Dimensionen sind erkennbar und die Geräteräume sind inspizierbar.
Unsere neue Aula unter dem Dach der alten CG-Turnhalle - lichte Weite und neue Möglichkeiten der Nutzung.
Auf der Tribüne der neuen CG-Turnhalle: Jetzt können auch Zuschauer den sportlichen Übungen in der Halle folgen.
Im Untergeschoss des neuen Gebäudes befindet sich die technische Zentrale für die Belüftung der Zimmer und der Turnhalle.
Die neue Ansicht vom Martinshof her, am Neubau entlang in Richtung CG-Gebäude hin zum Eingang zur Aula.
Die neue Dachlandschaft vor der Gestaltung: die Berge von Styropor werden ausgelegt und unter einer Bepflanzung verschwinden.
Ein Blick in den Unterrichtsraum: Man erkennt die beachtliche Größe der Belüftungsanlage für je zwei Zimmer.
Hell und bunt: eines der neuen Klassenzimmer mit Ausblick auf die Fischerei Anfang Juli 2014.
Der Neubau zur Fischerei hin: unten die Turnhalle und oben ein Teil der neuen Klassenzimmer; Stand März 2014.
Blick vom Hauptgebäude auf die neue Aula.
Der Neubau gegen Osten hin im Juli 2014: in der Mitte die neue Aula, rechts oben die neuen Klassenzimmer auf der Turnhalle.
Ein neues Klassenzimmer mit Blick auf die Fischerei: Man sieht die Dimension der aktuell vorgegebenen Raumgrößen.
Der Blick am Neubau entlang hin zur Turnhalle der Martinsschule: hinten der Betonbau für die Müllentsorgung