2. Schritt: Vorarbeiten!

Gitter und Sandsteinfundament sind beseitigt
Reste des Baumriesen am Hinteren Graben
Teerung des Hinteren Grabens
Gitter und Sandsteinfundament sind beseitigt
Sackstraße! Da geht es nicht mehr zur Kapuzinerstraße
Übergang über die Route der Baufahrzeuge

Bevor es richtig losgehen kann, mussten einige Vorarbeiten erledigt werden. Wir dokumentieren sie im Bild:

 

 

* Entfernung von Bäumen am Hinteren Graben (Riesenkonifere, Eiche), im CG-Hof (Gingko, Birne, Eibe), im Martin-Hof (2 Kastanien, 2 Linden) in den Herbstferien

 

 

* Bau einer Überführung für Notfälle vom 1. Stock des Fluchtturms der Martinschule über die Fahrbahn für Baufahrzeuge in den CG-Hof

 

 

* Teerung der Fahrbahn des Hinteren Grabens für die Baufahrzeuge im November

 

 

* Abbau der Mauer und des Gitters am Hinteren Graben im Januar 2013

 

 

* Abtransport der Container E230/231 am Nachmittag und Abend des 25. Januar 2013. Ab 15 Uhr wurden die Raumteile, insgesamt sechs Stück, auf sechs Tieflader gehoben und abends nach 19 Uhr unter Polizeigeleit weggefahren.

 

 

* In den Faschingsferien erfolgte der Abbruch der Container im Martinshof, beobachtet und dokumentiert von Irina Ebertz (5a) und Andreas Zeck (7d).

 

 

 

 

 

Abschied von den Containern

.
.
.
Abbruch der Vierer-Container (E031-E131)

... und so waren sie seinerzeit angekommen!