Frühjahrsball

Alles Walzer

Nach wochenlanger Vorbereitungszeit war es endlich soweit, der erste von der SMV organisierte Frühjahrsball unserer Schule feierte seine Premiere. Ort des Geschehens war die Aula der Bamberger Universität, der Dominikanerbau, in der Sandstraße. Ab 20 Uhr durften die gut 200 elegant in Abendgarderobe gekleideten Gäste gekonnt das Tanzbein schwingen.

Doch schon im Vorfeld arbeitete die gesamte SMV ehrgeizig an dem Ziel, allen Freunden der Schule einen besonderen Abend zu bereiten.

Unter Leitung von SMV-Lehrer Jürgen Seiler fand in unserer Aula viermal ein Tanzcrashkurs statt. Dieses Angebot wurde von vielen Schülern dankend angenommen, so dass zumindest die Standardtänze Wiener Walzer, Langsamer Walzer, Cha-Cha-Cha sowie Disco Fox am Abend selber keinerlei Probleme bereiten konnten!

Verschiedene Teams der SMV Mitarbeiter kümmerten sich darum, dass der Abend ein voller Erfolg wurde. Liebevoll schuf das Dekorationsteam ein festliches Ambiente in der ehemaligen Kirche, andere sorgten für ein umfangreiches Buffet, damit niemand Hunger leiden musste.

Auch die Technik war gut für diesen Abend vorbeireitet, so gab es ein eigens für den Ball gedrehtes Video der Tanzcrashkurse, welches als Schwarz-weiß Film den gesamten Abend im Hintergrund lief. Außerdem wurde schon im Vorfeld eine breite Musikauswahl ausgesucht, sodass  jeder Gast auf seine Kosten kam.

Den eigenen Ball eröffnete die SMV gegen 20.20 Uhr traditionell mit dem Wiener Walzer, nach einer kurzen Ansprache der Schulsprecher.

Den ersten Showakt präsentierte nach einer guten Stunde Johanna Schneider, begleitet wurde sie am Klavier. Die Abiturientin begeistere die Gäste mit ihrer außergewöhnlichen Stimme, und durfte sich am schallenden Applaus erfreuen.

Jetzt war aber wieder die Initiative der Gäste gefordert, denn es galt die Zeit bis zur nächsten Unterbrechung auf dem Tanzparkett zu nutzen.

In der nächsten Pause gab die SMV den Kandidaten zur Wahl des  Ballkönigspaares die Möglichkeit sich kurz vorzustellen. Jetzt lag die schwere Aufgabe den Ballkönig und die Ballkönigin zu küren, also bei den Gästen. Bei den Damen konnte sich Kunsterzieherin Frau König knapp gegen ihre vier Mitbewerberinnen durchsetzten, bei den Männern durfte sich Max Hintz über den Titel „Ballkönig des CG- Frühjahrsballs“ freuen. Das Königspaar zeigte gekonnt einen Wiener Walzer, und verabschiedete sich unter Applaus von der Bühne.

Erst in den späten Abendstunden klang der erste Frühjahrsball unserer Schule aus und auch der letzte Tänzer verließ das Parkett.

 

An dieser Stelle möchten wir uns im Name der SMV für die zahlreiche Unterstützung alle Mitwirkenden bedanken und hoffen, dass dieses gelungene Beispiel für ein aktives Schulleben eine neue Tradition am Clavius- Gymnasium begründet.

Julia Mielke & Benno Leßner