Gemeinsam zur Lebensorientierung

Gemeinsam stellen sich die Fachschaften katholische und evangelische Religionslehre vor. Seit Jahrzehnten arbeiten wir im besten ökumenischen Geist am Clavius-Gymnasium zusammen - im Alltag des Unterrichts, bei den Fachsitzungen, bei Projekten und auch bei Unternehmungen im Kollegenkreis.

Die gute Tradition fußt neben dem kollegialen Miteinander einer doch kleinen Fachschaft vor allem auf dem gemeinsamen Ziel und der gemeinsamen Aufgabe junge Menschen auf ihrem Weg zur Reife zu begleiten und ihnen aus dem christlichen Glauben Sinn- und Werteangebote aufzuzeigen. Wir versuchen aus einem ganzheitlichen Ansatz heraus Orientierung zu geben in einem Lebensumfeld, das einerseits immer globaler sich gestaltet und andererseits immer weitere Spezialisierung einfordert. Eine Vielfalt von Lebensentwürfen und auch simplen Alltagsmustern bieten sich den Jugendlichen an. Wir versuchen auf die wesentlichen Punkte menschlicher Existenz zu verweisen, welche die christliche Tradition bewahrt und verkündet und die heutzutage nur zu leicht im Hintergrund zu verschwinden drohen. Von daher verstehen wir uns auch im Fächerkanon als Bindeglied und Scharnier.

Den "normalen" Unterricht im Klassenzimmer ergänzen unsere Gottesdienste, Besuche aus der Weltkirche, Exkursionen und soziale Aktivitäten. Näheres dazu auf den weiteren Seiten unserer Fachschaft.